Die Ansbacher U18 (m) trat am Samstag auswärts gegen den CVJM Erlangen an. Das Team startete dank 8 Punkten von Tevin Schnabel (2 Dreier) sehr gut ins Spiel.

Danach kämpfte sich der Gegner wieder ran, was zu einem ausgeglichenen ersten Viertel führte (16:18). Das zweite Viertel entschieden die Erlanger dann mit 18:15 für sich und gingen somit mit einem Punkt Führung in die zweite Halbzeit (34:33).

In der zweiten Hälfte stellte das Team auf Zonenverteidigung um und erspielte sich in der 27. Minute einen 6-Punkte-Vorsprung.

Das dritte Viertel entschieden die Ansbacher daraufhin für sich (48:54). Im letzten Viertel konnte der Vorsprung zwischen der 34. und der 36. Minute um weitere 7 Punkte ausgebaut und am Ende auch gehalten werden. Somit ging das letzte Viertel dank starker Mannschaftsleistung klar an die Ansbacher (60:76).


CVJM Erlangen : TSV 1860 Ansbach | 60:76


Schnabel (32), Schwemmer (11), Amesöder (10), Bitner (8), Keser (7), Schäff (4), Hafenrichter (2), Feldner (2), Losa (0)


Bericht: Maximilian Schäff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü