Die Nachwuchsspieler des TSV starteten rasant und gingen schnell mit 14:4 in Führung. Durch Leichtsinnsfehler wurde der Gegner stark gemacht, weshalb sich der TV Lauf 13 Punkte in Folge erspielte. Mit einem 21:21 endete das erste Viertel.

Im zweiten Viertel lieferten sich beide Mannschaften zunächst einen offenen Schlagabtausch, indem sich der TV Lauf wieder mit einem Vorsprung von 6 Punkten absetzte. Der TSV steckte nicht auf und kämpfte sich zurück, sodass man mit einer 46:42 Führung in die Halbzeit ging.

Der dritte Durchgang konnte aufgrund einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung, sowie den in diesem Drittel treffsicheren Spielern Hufnagel (15 Punkte), Tompkins (8) und Hafenrichter (6), mit 20 Punkten Unterschied gewonnen werden.

Das letzte Viertel gestaltete sich wieder ausgeglichener, was an den nachlassenden Kräften beider Teams lag. Mit einem 95:75 ging der Sieg verdient an den TSV Ansbach.


Hufnagel (41), Tompkins (21), Egerer (12), Bitner (11), Hafenrichter (6), Liedtke(2), Müller (2), Keser,


TSV Ansbach – TV Lauf 95:75


Bericht: Florian Hufnagel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü