Mit Motivation und Siegeswillen drehten die jungen Ansbacher das Spiel zu ihren Gunsten.

Nach einer längeren Spielpause konnten es die jungen Piranhas schon gar nicht mehr erwarten, wieder das Feld zu stürmen und ihre Fähigkeiten zu demonstrieren.

Dementsprechend motiviert betraten sie dieses Wochenende das Feld auch gleich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, sprich zwei Spiele an einem Wochenende.

Das erste Spiel ging, trotz des Rückstandes von 7 Punkten in der ersten Halbzeit (22:27) am Ende mit einem 56:47 für Ansbach aus.

Jugend U10 Ansbach Piranhas 2017-18

Kritischer Wendepunkt im Spiel war vor allem kurz vor und nach der Halbzeit; das hatte aber keine negativen Auswirkungen auf die Teammoral, eher das Gegenteil war der Fall. Zusätzlich angespornt durch ihren stark ausgeprägten Siegeswillen, schafften es die jungen Piranhas, sich den Vorsprung zu sichern und diesen auch in den letzten 15 Minuten des Spiels zu halten, eine klasse Leistung nicht nur von einzelnen Spielern wie Luca K. oder Karol R., sondern von der gesamten Mannschaft.

Abschließend muss gesagt werden, dass alle  an diesem Tag Spaß hatten.

Ein herzliches Dankeschön natürlich auch an alle Eltern, die gekommen sind, um ihre Kinder anzufeuern!

Punkte: Koprcina – 16 ; Bonds – 16 ; Scholand – 16 ; Valenzuela – 6 ; Hanisch – 0 ; Aceves – 0 ; Keser – 0

TSV Ansbach  – Nürnberg BC | 56:47

Bericht: Muhammed Keser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü