Die Ansbacher zeigten auswärts von Anfang an, was sie können und schlugen Lauf mit 40-24.

Die Ansbacher JUNIOR Franken fuhren am Samstag zum Auswärtsspiel gegen Lauf. Diesmal traten sie zwar nicht in voller Besetzung auf, aber dennoch waren nach dem genialen Sieg in der Hinrunde die Erwartungen durchweg positiv, was sich bereits nach wenigen Minuten als gerechtfertigt entpuppte.

Die Ansbacher gingen, durch sichere Würfe, bereits nach zwei Achteln mit 13-4 in Führung. Witzigerweise blieb das Niveau auf beiden Seiten genau gleich, was zu einem Halbzeitstand von 26-8 führte.

U8-Piranhas Teamfoto 2017-18

Auch in der zweiten Halbzeit konnte durch konstante Verteidigung und schnelle Angriffe die Führung gehalten werden, was zu einem Endergebnis von 40-24 führte.

Bemerkenswert ist ebenso, dass 6 der 8 JUNIOR FRANKEN punkten konnten, was beweist, dass das Ergebnis nicht aus der Dominanz einzelner Spieler, sondern aus einer enorm guten Teamleistung resultiert.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern, die durch ihren Fahrdienst das Spiel erst möglich machten. Die Mannschaft, Fans und Trainer freuen sich auf das letzte Spiel der Ansbacher am 21.04 auswärts gegen Nürnberg Post.

TSV Ansbach – TV Lauf | 40 – 24

Für Ansbach spielten: Maxim Dykov (2), Chris Fischer (6), Nicole Lara, Amelia Dubiena (12), Luca Ginella (10), Linus Wiegand (8), David Moog (2) und Feli Scheiderer

Bericht: Konstantin Uhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü