Mannschaftsfoto 2. Herren-Mannschaft Ansbach Piranhas 2019-20

Zweite gewinnt umkämpftes Spiel in Schrobenhausen verdient.

Bereits im ersten Saisonspiel wartete auf die Bayernliga-Aufsteiger ein nomineller Härtetest, die Absteiger aus der 2. Regionalliga. Trotzdem ging man zuversichtlich in die Partie. Bereits früh im Spiel zeichnete sich ab, dass die Ansbacher Mannschaft überlegen war, auch wenn sich das zunächst nicht im Spielstand offenbarte. Vorallem die Dreier wollten einfach nicht fallen, und so hielt sich der TSV mit vielen Punkten nach Offensiv-Rebounds über Wasser. Besonders Roman Miller sammelte zu diesem Zeitpunkt sowohl Rebounds als auch Körbe. Trotz gutem Offensivspiel führten also nach dem ersten Viertel die Gäste aus Schrobenhausen mit 20:16.

Auch in den Zweiten 10 Minuten hatte das Ansbacher Team kein Wurfglück , erst kurz vor der Pause gelang der erste Dreier – wie so oft an diesem Abend – nach einem Offensiv-Rebound. Abgesehen davon passierte wenig im zweiten Viertel, beide Mannschaften verteidigten gut und sorgten damit für einen niedrigen Halbzeitstand von nur 33:28. Nach dem Seitenwechsel kamen die Ansbacher hochmotiviert aus der Kabine und machten viel Druck, und zwangen die Gastgeber damit zu einfachen Ballverlusten, die zu vielen einfachen Fastbreaks führten.

In dieser Phase dauerte es nicht lange bis der TSV den Spielstand ausglich. Damit gab man sich allerdings nicht zufrieden und überrannte die Green Devils förmlich, sodass kurz vor Ende des dritten Viertels die Führung 15 Punkte betrug. Vor allem ein stark aufgelegter Courtney Dollard schaffte es immer wieder an seinem Gegenspieler zu schlagen und so zum Korb und an die Freiwurflinie zu kommen. Mit einem Stand von 46:57 zur Viertelpause war nun das Schrobenhausener Team unter Zugzwang. Es gelang den Gastgebern zwar noch einmal auf 5 Punkte heranzukommen und so kündigte sich eine spannende Schlussphase an. Allerdings drehten die Ansbacher noch einmal auf, und bauten so die Führung in der letzten Minuten auf 12 Punkte aus. Somit gewinnt die „Zweite“ das erste Saisonspiel wohlverdient und blickt zuversichtlich auf das Heimdebüt gegen den TSV Neuötting.


Green Devils Schrobenhausen – TSV Ansbach 2 66:78


Nächster Spieltag: TSV Ansbach 2 – TSV Neuötting,
Sonntag, 6. Oktober 2019 um 17 Uhr in der Weinberghalle


Bericht: Benno Schwemmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü