Piranhas starten in die Saison 2017/2018

Die neue Saison kann starten! Die Piranhas von hapa Ansbach haben mit ihrem ersten Vorbereitungsspiel gegen eine Auswahl aus der Kaserne Katterbach die neue Spielzeit in der 1. Regionalliga Südost eingeläutet.

Um den Kern der letztjährigen Mannschaft, unter anderem mit Nicholas Freer, Paul Nzeocha und Christian Imberi, konnte das Ansbacher Publikum jede Menge neue Gesichter in Augenschein nehmen. Neben dem neuen Übungsleiter Martin Ides, der sein Debüt als Ansbacher Trainer gab, kamen auch einige Perspektiv-Spieler für die neue Saison zum Zug.

Neben Jan Niklas Müller, der nach seinem erfolgreichen Abitur (Glückwunsch!!!) wieder mit von der Partie war, kamen auch Marcel Koulibaly (vormals Post Nürnberg), der neben schnellen Pässen vor allem durch seine giftige Defensive überzeugen konnte, und Anthony Engel (#4; letzte Saison: BV Chemnitz II) zum Einsatz! Letzterer (Jahrgang 2000) zeigte auch gleich eindrucksvoll, dass man sich von seinem jungen Alten nicht täuschen lassen darf. Mit einem unglaublichen ersten Schritt zog er ein ums andere Mal an seinem Gegenspieler vorbei und zeigte zudem noch ein gutes Gespür für benötigte Tempowechsel im Spiel.

Basketball wurde natürlich auch noch gespielt!

hapa Ansbach mit Rost zum Anfang

Im 1. Viertel sah man den Piranhas-Spielern, die ohne Goran Petrovic antraten (privat verhindert), den Rost der Sommerpause noch an, denn der Wurf wollte noch nicht so recht fallen und die Abstimmungen in den Spielzügen stimmten noch nicht zu 100 Prozent. Dennoch konnte man das Spiel gegen hart verteidigende Amerikaner ausgeglichen gestalten.

Der 2. Spielabschnitt glich dann dem Ersten, doch bekamen die circa 150 gekommenen Zuschauer auf beiden Seiten des Feldes mehr Spektakel zu sehen. Durch eine kleine Ansbacher Schwächephase schaffte es die Mannschaft aus Katterbach mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen (Spielstand: 30:33). Dennoch zeigte sich Martin Ides zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die das komplette zur Verfügung stehende Kontingent von 12 Spielern ausfüllte:

Das Spiel war zwar sehr wild, aber etwas anderes war zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu erwarten. Ich habe einige gute Spiel-Sequenzen gesehen und sehr gute Ansätze von jedem Einzelnen. Jetzt heißt es, diese Ansätze zum einem fertigen Ganzen zusammen zu fügen,“ so der Trainer.

Ansbach abgeklärt zum Ende

Angeführt von Nicholas Freer, der sich wieder einmal als Topscorer auszeichnen konnte, und tatkräftig unterstützt von Kornelije Jezildžić, als zweitbester Punktesammler, überzeugten die Piranhas dennoch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Schnell wurde der Rückstand durch gute Mannschaftsverteidigung egalisiert und ein eigener Vorsprung erspielt, der bis zum Schluss weiter ausgebaut werden konnte.

So konnte im ersten Spiel unter der Leitung von Martin Ides gleich der erste Erfolg (65:55) für die hapa Ansbach Piranhas ergattert und Katterbach übertrumpft werden.

 

Die hapa Ansbach Piranhas bedanken sich bei allen Helfern für Ihren Einsatz bei diesem Vorbereitungsspiel!

 

Eine weitere Regionalliga-Saison mit Spitzen-Basketball in Ansbach hat begonnen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü