Berichte

hapa Ansbach Piranhas bleiben zuhause ungeschlagen

Gegen das einzige Team, welches die Piranhas in dieser Saison noch nicht schlagen konnten, wollte das Team um Trainer Martin Ides im Heimspiel die Sache besser als im Hinspiel machen. Mit dem eigenen Publikum im Rücken sind die Piranhas noch ohne Niederlage im heimischen Theresien-Gymnasium.

In der Anfangsphase sehen die Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe, mit noch keinem größeren Lauf für eine der beiden Mannschaften. Auf Ansbacher Seite punktet vor allem Liga Topscorer Ty’lik Evans mit 10 Punkten im ersten Spielabschnitt. Aber auch die Gäste haben mit Nicholas Tischler einen gut aufgelegten Spieler auf ihrer Seite, der im Spielverlauf auf insgesamt 28 kommt (1. Viertel 22:19).

Der zweite Spielabschnitt ist vor allem durch eine gute Defense auf beiden Seiten und einer damit verbundenen niedrigen Trefferquote verbunden. Beide Mannschaften erzielen vor der Pause jeweils 12 Punkte und so geht es mit derselben 3 Punkte Führung aus dem ersten Viertel in die Halbzeitpause (34:31 Halbzeit).

Die Piranhas kommen wie bereits in den letzten Wochen stark aus der Kabine und dominieren das 3. Viertel. Über den erfahrenen Walter Simon kommen die Hausherren immer wieder zu einfachen Punkten in Korbnähe und auch Anthony Bauer nutzt seine Größe effektiv aus. Auch in der Defense zeigen die Jungs von Trainer Martin Ides eine geschlossene Leistung und lassen nur 14 Punkte, bei selbst erzielten 34 zu. So geht es mit einem 23 Punkte Vorsprung in das letzte Viertel (68:45 3. Viertel).

Doch die Gäste lassen sich nicht so leicht unterkriegen. Angeführt vom starken Nicholas Tischler schaffen es die Regnitztaler den Abstand noch zu verringern, ein erneut gut aufgelegter Ty’lik Evans verhindert mit seinen 31 Punkten Schlimmeres. So reicht den Gästen am Ende die Zeit nicht mehr, um das Spiel noch einmal spannender zu gestalten und die Piranhas können dank des Vorsprungs aus dem 3. Viertel ihren 13. Sieg in Folge feiern (84:72 Endstand).

Bericht: Alexander Marzok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü