Flyer Basketball-Spiel Ansbach gegen Bad Aibling

Berichte

Ansbach unterliegt in Jena

hapa Ansbach vor toller Kulisse mit Auftaktsieg

Endlich war der Zeitpunkt gekommen! Nach einer harten und nicht ganz einfachen Vorbereitung stand die Generalprobe für die hapa Ansbach Piranhas vor der Tür!

Gegner: Bad Aibling

Gegner war am 1. Spieltag der Regionalliga-Rückkehrer Fireballs Bad Aibling, der mit dem punktuell verstärktem Aufsteiger-Kader der Mannschaft von der Rezat den Heimauftakt vermiesen wollte.

Bad Aibling: Kein Piranha-Futter

Und genau so begannen die Männer von Bad Aiblings Übungsleiter Tobias Guggenhuber die Partie! Mit viel Zug zum Korb und dem Auge für den freien Mann forderten die Aiblinger die Ansbacher Korbjäger ungemein (1. Viertel: 23:27).

Doch die Piranhas hielten dagegen. Vor allem in Person von Walter Simon, der allein in der 1. Halbzeit 20 Punkte bei 12 Wurfversuchen markierte.

Dank ihm und stark verbesserter Defensive der Heimmannschaft hielt man im 2. Spielabschnitt den Gegner bei 20 Punkten, während der Mannschaft von Martin Ides 25 eigene Punkte vergönnt waren.

So ging es mit einer knappen 48:47-Halbzeit-Führung in die Kabine.

Ansbacher Publikum dreht auf

Nach dem Seitenwechsel konnten die Piranhas zunächst den Vorsprung etwas ausbauen (59:52). Doch mit dem Fortschreiten der Uhr drohte die Partie zu kippen.

So errang Bad Aibling nach einem zwischenzeitlichen Lauf kurz vor Ende des 3. Viertels die neuerliche Führung (65:66).

Manch einer würde sagen, dass die gekommenen Zuschauer den “Flow” des Spiels richtig erkannt haben. Andere, dass sie den nötigen “Windhauch” in die Partie gebracht haben.

Egal, wie man es nennt. Das Ansbacher Publikum nahm den Rückstand zum Anlass, um noch einmal stark am Lautstärkepegel zu drehen.

Und so sollte es die letzte Führung der Gäste gewesen sein.

Ansbach macht den Deckel drauf

Der Stimmung in der Halle nahm durch die Viertelpause keinen Abbruch und beflügelt durch die gute Stimmung in der Halle “schweißte” Ansbach einen Dreier nach dem anderen durch die Reuse.

Vor allem Steven Ward und Marcel Koulibaly drehten mächtig auf und erzielten 21 der 29 Piranhas-Punkte im 4. Viertel!

So konnten die Piranhas einen vielleicht etwas zu hohen aber dennoch vollkommen verdienten Heim-Sieg feiern.

Und genau so einen feiern die Ansbacher Anhängern am liebsten.

Einen “echten Zuschauer-Sieg” eben!

Highlights

Statistken

Statstiken Ansbach gegen Bad Aibling

Wurfauswahl

Wurfauswahl Ansbach gegen Bad Aibling

Vergleich

Statistikvergleich 1 Ansbach gegen Bad Aibling
Statistikvergleich 2 Ansbach gegen Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü