hapa Ansbach: Abgänge 2020/21

Nach einer Saison, die einem berauschenden Part glich, möchten die Piranhas von hapa Ansbach mit neuem Personal an die vergangenen Erfolge anknüpfen.

Doch auch wie in jeder Saison stehen beim ersten gemeinsamen Training nicht wieder die gleichen Teamkollegen zusammen.

Mit dem besten Spieler der vergangenen Saison, Ty‘lik Evans, der sich wahrlich für höhere Aufgaben empfohlen hat, verlässt uns ein Spieler mit außergewöhnlichem Talent. In mehrerer Hinsicht!

Trotz seiner Größe von gemessenen 173 cm war er ein Albtraum für jeden Regionalliga-Aufbau. Mit seinen schnellen Händen, gepaart mit einer unbändigen Gier nach dem orangen Leder, durften sich seine Gegenspieler wirklich keine Unkonzentriertheit erlauben. Dies schlug sich auch in seinen Statistiken wider. Mit 4,0 Ballgewinnen pro Spiel erreichte er einen unfassbar starken Wert, der von keinem anderen Spieler nur annähernd erreicht wurde. Doch auch auf der anderen Seite des Felds ließ er es sich nicht nehmen zu dominieren: Mit 26,9 Punkten ließ er auch in dieser Kategorie alle Konkurrenten hinter sich und war damit einer der Garanten für diese erfolgreiche Saison.

Ebenfalls Abschied nehmen müssen wir von Scharfschütze Marcel Koulibaly, der aus privaten Gründen unsere Heimat verlässt und damit eine weitere Lücke in den Piranhas Kader reißt.

In 3 Saisons und 49 Spielen für unsere Farben erzielte er insgesamt 479 Punkte (9,8 pro Spiel), traf 122 Dreier bei 316 Versuchen (38,5%) und gab in 1017 Spielminuten für die Piranhas immer 110%. Neben seinem unfassbaren Treffsicherheit beim Dreier wird Marcel uns vor allem mit seiner knallharten Defensive auf dem Flügel fehlen.

Mit Anthony Bauer verlässt uns ein weiterer talentierter Spieler, der sich ohne Vorbereitung gut eingefügt hat und sich nun aber für eine Auslandserfahrung entschieden hat. Die Abgänge von Daniel Güray und Florian Gintschel wiegen damit, in Anbetracht der aufgezählten Abgänge, doppelt schwer.

Allen viel Erfolg und hoffentlich auf baldiges Wiedersehen!

Menü