Die Saison 2019/2020 ist vorüber! In dieser schweren Zeit gibt aus Sicht des Ansbacher orangen Leders dennoch etwas zu „feiern“.

Denn nach einer absolut überragenden Mannschaftsleistung über die Saison hinweg, gekrönt von der letztendlichen Meisterschaft nach dem Regionalliga-Saisonabbruch, werden auch die einzelnen Akteure der besten Ansbacher Mannschaft entsprechend gewürdigt.

Bester Spieler der Saison 2019/20

Eigentlich führte kein Weg an ihm vorbei! Fast schon obligatorisch erfolgt nun die Bestätigung einer unfassbar dominanten Leistung:

Ty’lik Evans verbuchte in 22 Spielen 26,9 Punkte (2P: 55,5% / 3P: 31,7% / FW: 74,3%) 5,8 Rebounds, 6,9 Assists und 4,0 Steals bei einer Effizienz von 25,6 und durchschnittlich 35:09 Minuten Spielzeit. Diese Zahlen belegen recht gut seine Schnelligkeit, sein Auge für den Mitspieler und vor allem seinen absoluten Einsatz in der Defensive. Man muss wohl auch kaum erwähnen, dass Ty’lik ebenso ins Regionalliga-1st-Team gewählt wurde.

Herzlichen Glückwünsch, Ty’lik, du hast es dir redlich verdient!

Bester einheimischer Spieler

Doch das war es noch lange nicht mit den Ehrung für die Ansbacher Basketballer. Ebenfalls ins 1st-Team gewählt wurde Walter Simon. Und nicht nur das. Denn neben dieser Ehre wurde er ebenfalls zum besten einheimischen Spieler der diesjährigen Saison gewählt. 16,2 Punkte, bei 63,9% aus dem Feld und 86,6% von der Freiwurflinie. Die Zahlen lassen an einen früheren „Mr. Zuverlässig“ erinnern. Diesen tollen Statistiken fügt er noch 6,3 Rebounds, 2,2 Assists, 0,5 Blocks und eine Effizienz von 20,1 bei 31:26 Minuten hinzu.

Eine weitere grandiose Leistung von Walter! Auch an dich: Glückwunsch!

Trainer der Saison

In seiner 3. Ansbacher Saison zeigte die von ihm betreute Mannschaft par Excellence, was den gewünschten Spielstil von Übungsleiter Martin Ides ausmacht:

Schnelligkeit

Keine Mannschaft kam zu mehr Abschlüssen in der Liga. In Ballbesitz kommen und so schnell es geht den Abschluss forcieren. Doch ihn allein darauf zu beschränken, würde ihm nicht gerecht werden. Mit Akribie bereitet er sich auf jeden Gegner im zahlreichen Videos vor und stellt so auch die Mannschaft auf den kommenden Gegner ein.

Und das mit vollem Erfolg in dieser Saison! Denn auch seine grandiose Leistung wurde mit der Auszeichnung „Trainer des Jahres“ honoriert, wobei ihm die Tabellenführung sicher mehr Genugtuung verschaffen hat!

Glückwunsch, Martin!

„Ehrenmänner“

Neben den erwähnten herausragenden Leistungen waren auch die überragenden Leistungen von Kapitän Christian Imberi, Scharfschütze Marcel Koulibaly und Athletik-Monster Anthony Bauer mit entscheidend für die tolle Saison und die eingefahrene Tabellenführung.

Dies wurde von der Liga mit der Nennung unter der Kategorie „Honorable Mention“ gewürdigt!

Glückwunsch!

Gewinner-Team

Doch keine dieser Nennungen wäre ohne ihre weiteren Teamkollegen möglich gewesen. Die Meisterschaft war das Ziel und diese wurde, wenn auch unter sehr komischen Umständen, geholt! Das ist die größte Auszeichnung, die sich jeder unserer diesjährigen Spieler ans Revers heften kann!

Dazu gratulieren wir euch allen und auch uns  selbst 😉

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü